Posts by weissraum

Obazda

Obazda

Zutaten

  • 200 g Camembert
  • 150 g weiche Butter
  • 1 kleine Zwiebel in Brunoise (kleine Würfel) geschnitten
  • 2 EL Weißbier (Empfehlung: Hutthurm Altbayerische Weisse)
  • Paprika edelsüß, Salz, Pfeffer, Kümmel ganz

Zubereitung

Den Camembert, die weiche Butter und die Zwiebelbrunoise mit z.B. einer Gabel zerdrücken bis eine weiche Masse entsteht.
Zum Würzen verwenden wir Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß und ganzen Kümmel nach Geschmack.

Kontakt

Camping Holmernhof

Singham 40
94086 Bad Griesbach i. Rottal
+49 (0)8532 961334
camping-bad-griesbach.de

Read more

Erdäpfelkas

Erdäpfelkas

Zutaten

  • 250 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

  • 150 g Sauerrahm

  • 100 g süße Sahne

  • 1 Stück Zwiebel in Brunoise (kleine Würfel) geschnitten

  • Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss

  • Garnitur: Frischer Schnittlauch

Zubereitung

Die Kartoffeln kochen und einen Tag stehen lassen.
Am nächsten Tag die abgeschälten Kartoffeln reiben und mit den Zwiebelbrunoise, Sauerrahm und süßer Sahne vermengen.
Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss je nach Geschmack würzen.
Als Garnitur eignet sich hervorragend frischer Schnittlauch.

Kontakt

Camping Holmernhof

Singham 40
94086 Bad Griesbach i. Rottal
+49 (0)8532 961334
camping-bad-griesbach.de

Read more

Buttermilch Cocktail mit Bier

Buttermilch Cocktail mit Bier

Zutaten

  • 0,25 l helles Bier
  • 0,25 l Buttermilch
  • Saft einer 1⁄2 Zitrone

Zubereitung

Alles gut gekühlt verrühren. Sehr erfrischend bei heißen Temperaturen

Kontakt

Familie Bernhard Sitter
Gut Riedelsbach 12
94089 Neureichenau
Tel. 08583/96040 Fax 960413

Read more

Zitroneneis mit Kristallweizen

Zitroneneis mit Kristallweizen

Zutaten

  • 1 Kugel Zitroneneis
  • ca. 0,1l Kristallweizen

Zubereitung

Das Zitroneneis mit dem Weizen übergießen. Die Kohlensäure des Bieres greift das Zitroneneis an. Es entsteht Schaum, dann warten bis Bier und Eis eine Konsistenz haben, miteinander verrühren und man hat ein unvergleichbares Geschmackserlebnis.

Kontakt

Familie Bernhard Sitter
Gut Riedelsbach 12
94089 Neureichenau
Tel. 08583/96040 Fax 960413

Read more

Gekochtes Rindfleisch mit Senf-Bierkruste

Gekochtes Rindfleisch in der Senf-Bierkruste mit Kohlrabi-Kartoffelgemüse

Zutaten

  • 2 kg gekochtes Rindfleisch
  • 2 EL Frische Kräuter (Thymian, Salbei, Rosmarin, Petersilie)
  • 100g Brösel
  • Biersenf zum Bestreichen

 

  • 2 Kohlrabi, geschält in Scheiben
  • 1 Bund Babykarotten, geschält in Scheiben
  • 1⁄2 kg Kartoffel gekocht
  • 1 Becher Schlagobers
  • Salz, Muskat, Butter

Zubereitung

Das gekochte Rindfleisch auf einer Seite dick mit dem Senf einstreichen, dann in die Brösel-Kräutermischung tauchen und auf dieser Seite zuerst in etwas Öl anbraten, umdrehen und mit etwas Suppe aufgießen, heiß werden lassen, servieren.

 

Für das Gemüse Kohlrabi und Karotten in Salzwasser gar kochen, abgießen, dann mit den gekochten Kartoffeln und etwas Sahne kurz weiter schmoren – mit Salz , Muskat und den frischen Kräutern würzen.

Kontakt

Familie Bernhard Sitter
Gut Riedelsbach 12
94089 Neureichenau
Tel. 08583/96040 Fax 960413

Read more

Hirschgulasch à la Gottinger

Hirschgulasch à la Gottinger

Zutaten

  • 800g Reh-, Hirschfleisch (Schulter und Keule) zum Schmoren
  • 600g Zwiebeln
  • 40 ml Sonnenblumenöl
  • 4 EL Tomatenmark,
  • Gewürze: Zimt, Preiselbeeren, Piment, Balsamico, Kirschsaft, Rotwein, Salz, Pfeffer, Zucker, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Thymian

Zubereitung

Fleisch in ca. 2 x 2 cm große Stücke schneiden, Zwiebeln ebenfalls würfeln. Das Fleisch bei hoher Hitze anbraten und danach kurz vom Herd nehmen. Zwiebelwürfel im Bratensaft hellbraun rösten. Tomatenmark zugeben, weiterrösten. Danach mit Rotwein ablöschen und reduzieren lassen. Das Fleisch wieder zugeben und das Ganze mit Brühe, Kirschsaft und Thymian köcheln lassen. Mit Zimt, Piment, Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt und einer Prise Zucker würzen und zum Schluss mit Balsamico und Preiselbeeren verfeinern. Fleisch mehrmals probieren, ob es bereits zart genug ist. Die Soße binden. Abschließend das Gulasch mit einem Zitronenabrieb verfeinern. Zum Gulasch passen sowohl Reibe- bzw. Semmelknödel als auch Spätzle und die Premierenbierspezialität unserer Bierkulturregion, der Hopfenklang – Partitur 1.

Kontakt

Ansprechpartner: Erika oder Marita Gottinger
Telefon: +49 8581 9820
Mail: info@hotel-gottinger.de
Web: www.hotel-gottinger.de

Read more

Weißbiersuppe mit Weißwurststangerl

Weißbiersuppe mit knusprigen Weißwurststangerl und Bretzencroûtons

Zutaten

  • 3 Schalotten
  • 2 dünne Scheiben Bauchspeck
  • 50 g Sellerie- und Lauchwürfel
  • 20 g Butter
  • 0,25 l Weißbier
  • 200 ml Hühnerfond
  • 300 ml Kochsahne (20 % Fett)
  • Salz, Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung der Weißbiersuppe

Schalotten und Bauchspeck fein würfeln und in Butter leicht anschwitzen. Sellerie- und Lauchwürfel zugeben. Mit der Hälfte des Weißbieres ablöschen und etwas reduzieren lassen. Mit Hühnerfond aufgießen und kurz aufkochen. Das restliche Weißbier und danach die Sahne dazugeben. Mit Salz, Zucker und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Suppe aufschäumen.

Zubereitung der Weißbierstangerl

Als Basis Wan Tan, Frühlingsrollen- oder Strudelteig verwenden. Für die Füllung eine bayerische Weißwurst fein würfeln und mit Zwiebeln in Butter glasieren. Zum Verfeinern süßen Senf, Petersilie und Abrieb einer Biozitrone hinzugeben. Die kompakte Masse auskühlen lassen. Anschließend die Masse auf den Teig geben, die Ränder mit Eiweiß einstreichen und zusammenrollen. Danach in Öl goldgelb braten.

Zubereitung der Bretzencroûtons

Für die Bretzencroûtons Laugengebäck in feine Würfel schneiden und in Butter goldbraun rösten.

Kontakt

Ansprechpartner: Hermann Reischl
Telefon: +49 8592 93900
Mail: info@Reischlhof.de
Web: www.Reischlhof.de

Read more

Spanferkel-Karree mit Honig-Weißbiersoße

Holunderblüten im Bierteig

Zutaten

  • 1 Stück Spanferkel-Karree ca. 1,8 kg
  • 500 ml Stockbauer Weisse Original
  • 700g Knollensellerie
  • 150g Karotten
  • 100g Rosenkohl
  • 100g Blumenkohl
  • 1,5 Zwiebeln ca. 150g
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50g Butter
  • 1El Honig
  • 1El Tomatenmark
  • Weißwein
  • Sahne
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin

Zubereitung

Das überflüssige Fett und Fleisch vom Spanferkel abschneiden in einen Topf geben und anbraten. Das Spanferkel dazugeben und auf der Hauptseite scharf anrösten, anschließend bei 140°C in den Ofen für ca. 35 min. 50g Karotten, Zwiebel, Knoblauch und 50g Sellerie klein- schneiden, ebenfalls in den Topf und anbraten, wenn alles eine schöne dunkle Farbe hat das Tomatenmark und den Honig dazugeben, kurz mitbraten und mit Weißbier aufgießen. Den Topf auf niedriger Temperatur laufen lassen. Anschließend Sellerie und eine halbe Zwiebel würfeln, in einem zweiten Topf leicht anschwitzen und mit Weißwein ablöschen, etwas Wasser, Salz und Pfeffer zugeben, Deckel drauf und für 10 min weich kochen. Karotten Sellerie und Blumenkohl in die gewünschte Form schneiden und 3 min im Salzwasser kochen lassen, anschließend in einer Pfanne mit Butter und etwas Zucker schwenken. Die Soße müsste jetzt soweit fertig sein, gießen sie noch ein wenig mit Wasser auf, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen und mit Kartoffelstärke abbinden. Den Sellerie können sie jetzt mit etwas Butter und Sahne mixen bis er schön cremig wird. So jetzt ist alles fertig, nur noch auf dem Teller anrichten und genießen.

Kontakt

Ansprechpartner: Markus Schröder, 1 Braumeister
Telefon: +49 851 7005-0
Mail: info@loewenbrauerei.de
Web: www.loewenbrauerei.de

Read more

Holunderblüten im Bierteig

Holunderblüten im Bierteig

Zutaten

  • 8 Holunder-Blüten-Dolden

  • 200g Mehl

  • 1 EL Öl

  • 0,15 l Bier

  • 2 Eier

  • Prise Salz

Zubereitung

Die Holunder-Dolden vorsichtig abwaschen und abtrocknen. Die Eier trennen. Das Mehl mit dem Öl, dem Bier und dem Eigelb verrühren. Das Eiweiß aufschlagen und anschließend vorsichtig unter die Mehlmasse heben. Die Holunderdolden durch den Bierteig ziehen und in heißem Fett ausbacken. Nach dem Backen, zum Abtropfen kurz auf ein Tuch (Haushaltspapier) legen. Auf einen Teller anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

Kontakt

Ansprechpartner: Christian Koch
Mail: info@haus-waldeck-koch.de
Web: www.haus-waldeck-koch.de

Read more